Barclaycard Kredit: Vorzeitige Ablösung (Umschuldung)

Finanzberatung mit KundenUnser Ratgeber über die vorzeitige Ablösung und Umschuldung von einem Barclaycard Kredit. Erfahren Sie woraus Sie achten müssen, welche Konditionen wichtig sind und wie Sie Schritt für Schritt vorgehen.

Mit der regelmäßigen Überprüfung laufender Kredite eröffnen Sie sich einen interessanten Spielraum: Die Ablösung mit niedrigeren Zinsen oder komfortableren Laufzeiten kann Ihnen nicht nur eine effektive Ersparnis einbringen, sondern auch niedrigere Raten, die sich bequemer bedienen lassen. Voraussetzung ist selbstverständlich, dass Ihr Barclaycard Kredit die Möglichkeit der Sondertilgung oder vorzeitigen Ablösung vorsieht und das am besten ohne zusätzliche Kosten – wir haben das für Sie recherchiert.

Optimierung durch Umschuldung

Um den größtmöglichen Effekt zu erzielen, wenn Sie Ihre Kreditverbindlichkeiten bei Barclaycard umschulden, empfiehlt sich zunächst eine Sondierung des Marktes:

  • Für welche Zinssätze können Sie aktuell einen passenden Ratenkredit erhalten?
  • Fallen weitergehende Kosten oder Gebühren an?

Alternativ könnten Sie den neuen Kredit auch höher vereinbaren oder eine angenehmere Laufzeit vereinbaren, um beispielsweise zusätzliche Anschaffungen oder einen liquiden Engpass clever zu überbrücken. Bei einer Umschuldung können Sie also Ihre gesamte finanzielle Situation einbeziehen und optimieren, wenn Sie alle Schritte umsichtig abarbeiten. Wesentliche Voraussetzung ist natürlich, dass Sie zunächst günstigere Angebote recherchieren, um zum einen das Einsparpotenzial und zum anderen die Entwicklung des Gesamtfinanzierungsaufwandes einschätzen – und eine überlegte Entscheidung treffen zu können.

Barclaycard Kredit: Die vorzeitige Ablösung

Um es gleich vorweg zu nehmen: Sie haben bei einem Barclaycard Kredit überhaupt keine Restriktionen in Bezug auf die teilweise oder komplette vorzeitige Ablösung zu befürchten. Weder beim Ratenkredit für Private oder Selbständige noch beim Autokredit von Barclaycard sind Vorfälligkeitsentschädigungen oder Begrenzungen bei der Sondertilgung vorgesehen. Damit hebt sich die Bank wohltuend ab, denn viele Mitbewerber sehen hier empfindliche Zusatzkosten vor oder begrenzen die Möglichkeit zur Sondertilgung auf einen bestimmten Anteil des noch offenen Kreditbetrages. Ihnen stehen also alle Möglichkeiten zur Umschuldung offen, wenn sich diese unter dem Strich lohnt.

Kredit bei Barclaycard effizient ablösen – umsichtig vorgehen

Auschlaggebend für eine Entscheidung zur Umschuldung ihres Barclaycard Kredits sind also die potenziellen neuen Kreditkonditionen, auf die Sie zunächst Ihr Augenmerk richten sollten: Nutzen Sie am besten einen seriösen Online-Kreditvergleich, um sich schnelle und unkompliziert einen Überblick zu verschaffen. Haben Sie sich im Kreditvergleich für einen Anbieter entschieden, nutzen Sie bitte zunächst die Möglichkeit der Voranfrage. Wählen Sie dabei unbedingt den Verwendungszweck „Umschuldung“. Die Kreditprüfung geht dann nämlich korrekterweise davon aus, dass Sie keine zusätzliche Ausgabe planen, sondern eine bestehende ablösen wollen. All dies können Sie gleich aus dem Vergleich heraus erledigen, die Vorabentscheidung wird dann nicht lange auf sich warten lassen. Gleichzeitig können Sie die in jedem Fall benötigten Unterlagen vorbereiten. Dazu zählen Einkommensnachweise, die Kopie des Personalausweises und des aktuellen Kreditvertrages sowie die Aufstellung von Einnahmen und Kosten.

Schritt für Schritt Barclaycard Kredit umschulden

Überstürzen Sie nichts und gehen Sie bei der Umschuldung ihres Barclaycard Kredits schrittweise vor:

  1. Prüfen Sie sicherheitshalber die vertraglichen Vereinbarungen mit Barclaycard, dass Ihnen wirklich keine Zusatzkosten bei der Umschuldung entstehen werden.
  2. Ermitteln Sie in einem Online-Kreditvergleich den passenden Anbieter und stellen Sie eine zu Ihrem Bedarf passende Voranfrage unter der Maßgabe einer Umschuldung.
  3. Erhalten Sie die Zusage, bringen Sie die benötigten Unterlagen und den unterzeichneten Kreditantrag auf den Postweg und erledigen Sie gleichzeitig das PostIdent-Verfahren.
  4. Zur Ablösung stehen Ihnen zwei Möglichkeiten offen: Entweder beauftragen Sie die neue Bank mit Hilfe einer Ablösevollmacht oder Sie lassen sich den neuen Kreditbetrag auf Ihr Konto auszahlen und erledigen alle notwendigen Schritte selbst.
  5. Achten Sie darauf, dass Sie für den Barclaycard Kredit einen abschließenden Kontoauszug erhalten und die Eintragung bei der SCHUFA gelöscht wird.

Barclaycard Kredit – Umschuldung effektiv erledigen

Da Ihnen keinerlei Hürden in den Weg gestellt werden, können Sie einen Barclaycard Kredit unproblematisch umschulden. Prüfen Sie aber zunächst die aktuellen Konditionen kritisch, um unter dem Strich wirklich einen Vorteil zu erzielen. Ergibt sich ein Einsparpotenzial, dann reicht die Beantragung schon aus, um von der neuen Bank gleich die Ablösung erledigen zu lassen.


Weitere Themen zur Barclaycard Bank:
Barclaycard Kredit: Die Voraussetzungen für eine Kreditzusage

Weiter Kredit-Ratgeber zu den Themen:

Bilderquellen: © contrastwerkstatt / Fotolia