Barclaycard Kredit: Die Voraussetzungen für eine Kreditzusage

Beratungsgespräch BankDas schnelle Geld ganz einfach – dieses Versprechen gibt Barclaycard für seine Ratenkredite. Wie viel Wahrheit steckt jedoch in einer solchen Aussage? Welche Voraussetzungen müssten Sie für einen Barclaycard Kredit erfüllen? Die Antworten werden nicht jeden Darlehensinteressenten erfreuen.

Barclaycard, das lange in Deutschland vor allem als Anbieter von Kreditkarten bekannt war, hat seine Geschäftsfelder in den vergangenen Jahren stetig ausgeweitet. Das Haus bittet inzwischen reguläre Darlehen für Privatkunden an, die als Ratenkredite organisiert sind. Grundsätzlich zur Auswahl stehen der Barclaycard Ratenkredit, ein entsprechendes Darlehen für Selbständige sowie ein Autokredit. Personen, die bereits ein Darlehen bei dem Haus aufgenommen haben, können zusätzlich einen „Fixkredit“ beantragen. Bei allen Darlehensarten wirbt Barclaycard damit, sehr geringe Hürden für die Kreditvergabe eingezogen zu haben. Doch stimmt dies überhaupt? Ein genauer Blick soll auf die Voraussetzungen für die Kreditzusage soll Klarheit schaffen.

Die Mindestvoraussetzungen für eine Kreditzusage

Generell gilt, dass Personen, die irgendeinen der Ratenkredite haben möchten, folgende Voraussetzungen mitbringen müssen:

  • Deutscher Wohnsitz
  • Eine Bankverbindung innerhalb der EU
  • Volljährigkeit nach deutschem Gesetz
  • Regelmäßige Einkünfte werden bezogen
  • Kein negativer Eintrag bei der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung (Schufa)

Die wirtschaftlichen Voraussetzungen für einen positiven Darlehensbescheid

Das Verbot des negativen Schufa-Eintrags sowie regelmäßige Einkünfte sind die wesentlichen Kreditbedingungen. Ansonsten spricht Barclaycard nur kryptisch darüber, welche wirtschaftlichen Voraussetzungen Kreditinteressenten mitbringen müssen. Immer wieder ist von einer „ausreichenden Bonität“ oder einer „sehr guten“ Zahlungsfähigkeit die Rede.

Was dies konkret bedeutet, wird kaum weiter ausgeführt. Generell verstehen Banken darunter, dass Sie nach Möglichkeit deutlich mehr verdienen sollten als Sie an Fixkosten ausgeben. Je nach Bonität wird in die Regel die Höhe der Zinsen, die man auf einen Kredit zahlen muss, ermittelt. Barclaycard bildet in dieser Frage keine Ausnahme. Vereinfacht ausgedrückt heißt das: Ist Ihre Zahlungsfähigkeit sehr gut, zahlen Sie wenig Zinsen. Ist Ihre Bonität schwach, zahlen Sie hohe Zinsen oder bekommen den Kredit überhaupt nicht. Deutlich wird der letzte Aspekt in den Konditionen für den „Fixkredit“. Hier heißt es: „Voraussetzung ist Ihre unverändert gute Bonität“.

Zusammengefasst: Um einen Barclaycard Kredit zu bekommen, dürfen Sie also keinen negativen Schufa-Eintrag aufweisen und sollten spürbar mehr verdienen als Sie an Fixkosten ausgeben müssen.

Die notwendigen Kreditunterlagen

Neben dem unterschriebenen Kreditvertrag benötigt Barclaycard für die letzten beiden Gehaltsabrechnungen in Kopie. Wer sich um ein Ratendarlehen für Selbständige bemüht, muss den letzten Einkommensteuerbescheid in Kopie einreichen. Zusätzlich sind persönliche (Anschrift, etc.) sowie berufliche Informationen (Arbeitgeber, Beschäftigungsart, etc.) zu übermitteln. Alle Kreditnehmer müssen sich zudem „legitimieren“ – also nachweisen, dass sie die Personen sind, die sie vorgeben zu sein. Das Haus bietet Ihnen hierfür ein Video-Identifikationsverfahren an. Sie können sich auf diese Weise Zuhause mit einer Webcam legitimieren. Barclaycard verspricht, dass dieser Vorgang „nur wenige Minuten“ in Anspruch nimmt.

Sofort-Entscheidungen bei allen Ratenkrediten

Wenn Sie der Ansicht sind, alle Voraussetzungen von Barclaycard für einen Kredit erfüllt zu haben, wollen Sie aus verständlichen Gründen nicht lange auf die Darlehensentscheidung warten. Zumindest denkt man bei Barclaycard so, weshalb das Haus für alle Ratenkredite eine Sofort-Entscheidung zusichert. Was dies konkret bedeutet, wird von der Bank nicht weiter ausgeführt.


In der Regel verstehen Banken darunter, dass sie sofort einen positiven oder negativen Bescheid erteilen. Die Entscheidung selbst hängt aber nicht mit dem Auszahlungszeitpunkt zusammen. Eine positive Sofort-Entscheidung bedeutet folglich nicht, dass das Geld noch an diesem Tag fließt. Dass dies bei Barclaycard ebenso gehandhabt wird, deutet der „Fix-Kredit“ an, der schon dem Namen nach verspricht, dass es hier noch einmal schneller geht.

RATENKREDIT-RECHNER von Verivox:
online Angebote vergleichen & einholen

Fazit: Keine zu hohen Hürden

Barclaycard setzt für eine Kreditzusagen keine zu hohen Hürden, vergibt die Kredite aber auch nicht derart einfach, wie es beim Lesen der Angebote den Anschein haben mag. Ungewöhnliche Darlehensvergaben (Ohne Schufa, an Arbeitslose, etc.) gibt es hier nicht. Auffällig sind zudem die hohen Zinsspannen, die andeuten, dass Sie gute Chancen haben, einen Kredit zu erhalten, auch wenn Sie wenig verdienen. Allerdings bleibt dann die Frage offen, ob das Darlehen auch tatsächlich günstig ist.

Weitere Themen zur Barclaycard Bank:
Barclaycard Kredit: Vorzeitige Ablösung (Umschuldung)

Weitere Ratgeber über die Voraussetzungen…

Bilderquellen: © goodluz / Fotolia