Deutsche Bank Festgeld: Die Konditionen (6 Monate bis 8 Jahre)

RechnerSeit mehr als Einhundert Jahren vertrauen Kunden und Anleger dem Geldmanagement der Deutschen Bank. Für Sparer sind vor allem die Festgeld-Konten interessant. Die Konditionen sind jedoch von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Aktuell profitieren besonders Neukunden von den guten Konditionen.

Festgeld der Deutschen Bank: FestzinsSparen für Neuanlagen

Die Deutsche Bank bietet zwei verschiedene Anlagemöglichkeiten im Zusammenhang mit dem Festgeldsparen. Dabei kristallisiert sich vor allem das FestzinsSparen für Neuanlagen heraus. Kunden, die sich für ein entsprechendes Konto entscheiden, erhalten innerhalb der ersten sechs Monate 0,75% Zinsen p.a. Voraussetzung ist eine Mindesteinlage von 2.500,00 Euro. Maximal werden 100.000 Euro verzinst. Das FestzinsSparen für Neuanlagen ist ausschließlich für privates Vermögen vorgesehen. Ferner werden nur Gelder berücksichtigt, die bis zum Zeitpunkt der Kontoeröffnung, weder auf einem Konto noch in einem Depot der Deutschen Bank Gruppe angelegt waren.

Fakten zum FestzinsSparen für Neuanlagen bei der Deutschen Bank (Stand: 29.03.2019):

  • Produktart: Spareinlage
  • Funktion: ausschließlich für die Anlage eines festen Geldbetrages
  • Mindestlaufzeit: sechs Monate
  • maximale Laufzeit zu vereinbarten Festgeldkonditionen: 8 Jahre
  • Mindestanlage: 2.500,00 EUR
  • Verfügbarkeit frühestens zum vereinbarten Ablauf der Festzinsdauer. Die Kündigungsfrist beläuft sich auf mindestens drei Monate. Zusätzlich ist die Erteilung eines Überweisungsauftrages erforderlich
  • in Notfällen ist eine vorzeitige Verfügbarkeit möglich
  • Kosten des Festgeldkontos: 0 Euro
  • 0,75% Zinsen p.a. für die ersten sechs Monate
  • im Anschluss gilt der bei Abschluss vereinbarte Zinssatz bis zum Laufzeitende
  • Zinsgutschrift jährlich oder zum Ende der Laufzeit
  • Kontoauszüge werden bei Zinsgutschrift erstellt

Nach Ablauf der ersten sechs Monate

Nach Ablauf der ersten sechs Monate erhalten Kunden mit Neueinlage bei der Deutschen Bank automatisch den vorab vereinbarten Zinssatz für ihre Sparanlage. Dieser Zinssatz gleicht dem des einfachen FestzinsSparen-Angebots. Hierbei gilt jedoch hervorzuheben, dass die Zinsen mit der Laufzeit ansteigen. Das heißt: Umso länger das Festgeld angelegt wird, desto höher ist der Zinssatz.

Dabei setzt die Deutsche Bank auf eine gestaffelte Verzinsung (Stand: 29.03.2019):

  • bei Festgeldanlage für 6 Monate: 0,05% Zinsen p.a. (ausgenommen Neuanlagen)
  • bei Festgeldanlage für 1 Jahr: 0,05% p.a. (Kunden mit Neuanlage erhalten in den ersten sechs Monaten 0,75% und für die weitere Laufzeit 0,05%)
  • bei Festgeldanlage für 2 Jahre: 0,05% p.a.
  • bei Festgeldanlage für 3 Jahre: 0,05% p.a.
  • bei Festgeldanlage für 4 Jahre: 0,10% p.a.
  • bei Festgeldanlage für 5 Jahre: 0,20% p.a.
  • bei Festgeldanlage für 6 Jahre: 0,30% p.a.
  • bei Festgeldanlage für 7 Jahre: 0,40% p.a.
  • bei Festgeldanlage für 8 Jahre: 0,50% p.a.

Wann lohnt sich eine Festgeldanlage bei der DB?

Prinzipiell lohnt sich das Festgeldangebot der Deutschen Bank vor allem für Kunden, die eine Neueinlage tätigen und diese im Idealfall für die maximale Laufzeit von 8 Jahren halten. Gleichzeitig kann sich das Neukunden-Angebot für Anleger rentieren, die eine höhere Summe investieren und das Festgeld bereits nach einem Jahr auslaufen lassen. Letzteres ist vor allem dann effektiv, wenn andere Banken bessere oder besondere Neukunden-Zinsen bieten, welche die Deutsche Bank mit ihrem Regelzinssatz nicht bietet.

Beispiel: 50.000 Euro Festgeld als Neueinlage

Beispielrechnung: Bei einer Neueinlage von 50.000 Euro bei der Deutschen Bank erhalten Kunden innerhalb der ersten 6 Monate 0,75% Zinsen p.a. Aufgrund der jährlichen Zinsgutschrift muss der Zinssatz auf sechs Monate heruntergebrochen werden und liegt somit bei circa 0,375%.
Für weitere 6 Monate wird das Guthaben mit 0,05% verzinst. Doch auch hier müssen die Zinsen auf 6 Monate und somit 0,025% heruntergebrochen werden. Der gesamte Zinsbonus entspricht einem Betrag in Höhe von 200,00 Euro, der sich aus 187,50 Euro für die ersten 6 Monate und weitere 12,50 Euro für die restlichen sechs Monate zusammensetzt.
Etwas anders verhält sich das bei Bestandskunden, die einen Regelzins in Höhe von 0,05% für ein Jahr erhalten. Hier beträgt der Zinsbetrag bei 50.000 Euro nach einem Jahr lediglich 25,00 Euro.

Bilderquellen: © Gina Sanders / Fotolia

Comments are closed.