Baufinanzierung – was kann ich mir leisten?

baufinanzierung kalkulationMit dem Vorhaben, den eigenen Hausbau, Wohnungs- oder Immobilienkauf über eine Baufinanzierung zu finanzieren, stellen sich zumeist die Fragen: Wieviel Eigenheim kann ich mir leisten? Und welche monatlichen Belastungen sind dauerhaft tragbar?

Dies sind Fragen, die angesichts meist langfristiger Finanzierungslösungen und somit auch finanzieller Belastungen wohl überlegt sein wollen. Bei den Überlegungen sind dabei unbedingt folgende drei Schritte zu beachten.

Zuerst sollten sich zukünftige Häuslebauer und Immobilienbesitzer umfassend über ihre Möglichkeiten für eine Baufinanzierung informieren, im zweiten Schritt entsprechend Berechnungen und Kalkulationen vornehmen und diese dann im dritten Schritt vergleichen:

Erster Schritt: Informationen sammeln

Nicht nur mögliche Fördermittel und Finanzierungslösungen stehen im Vordergrund des ersten Schrittes. Auch die eigene finanzielle Situation sowie die Lebenshaltungskosten und Einnahmen sollten unbedingt näher durchleuchtet werden. Denn nur die Information über das eigene Budget gibt entsprechend Auskunft darüber, welche finanziellen Belastungen monatlich überhaupt für die Baufinanzierung realistisch sind.

Baufinanzierungsvergleich

Budget-Rechner spiegeln die jeweilige finanzielle Situation mithilfe der entsprechenden Angaben übersichtlich wider. Neben der Betrachtung der eigenen finanziellen Situation sollten auch Informationen in folgenden Bereichen eingeholt werden:



  • Möglichkeiten der Baufinanzierung
  • Fördermittel und geförderte Kredite
  • Möglichkeiten der Risikoabsicherung
  • Gesamtbau- und -finanzierungskosten
  • Gegebenenfalls ohne Eigenkapital

Zweiter Schritt: Richtig Kalkulieren

Mit den gesammelten Informationen besteht nun die Möglichkeit entsprechende Berechnungen vorzunehmen. Diese dienen zum einen dazu, um einen entsprechenden Überblick über die Möglichkeiten und Machbarkeit einer Baufinanzierung zu erhalten. Zum anderen bietet dies die Grundlage zum Vergleich der unterschiedlichen Angebote und Vorgehensweisen. Dabei sollten insbesondere folgende Punkte näher betrachtet werden:

  • Zins- und Tilgungspläne
  • Berechnungen zum zukünftigen Immobilienwert
  • Berechnungen eventuell zukünftiger Mieteinnahmen
  • Kalkulationen zum eigenen Budget

Dritter Schritt: Genau Vergleichen

Um ein solides Fundament, auch hinsichtlich der Baufinanzierung, zu schaffen, ist der richtige Vergleich der verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten überaus wichtig. Denn nur dies bringt die notwendige Transparenz in den Dschungel unzähliger Baukreditangebote und -formen. Dafür ist es oft sinnvoll auf fachmännische Hilfe zurückzugreifen, die teilweise auch gefördert werden kann. Besonders die folgenden Vergleichspunkte sollten dabei beachtet werden:

  • Höhe der Zinsen
  • Flexibilität hinsichtlich der Tilung
  • Möglichkeiten der Risikoabsicherung
  • Beratungsqualität und Kundenservice der jeweiligen Finanzierungsanbieter
  • Zugriff und Einbindung von Fördermöglichkeiten
Bilderquellen: © Andreas Haertle / Fotolia

Comments are closed.